- Gebäudebrand - Verbrennung und Einsturz - 2 verletzte FA

(jk) Fort Worth (USA): Am Morgen des 9. September 2020 wurde die Feuerwehr von Fort Worth zu einem Gebäudebrand alarmiert. Das einstöckige Gebäude stand zur Zeit des Brandausbruchs leer. Als die ersten Einheiten vor Ort eintrafen schlugen bereits hohe Flammen aus dem Gebäude. Die Einsatzkräfte starteten einen Innenangriff um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Dabei erlitt ein FA leichte Verbrennungen am Bein. Er wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

Kurze Zeit nach dem ersten Vorfall wurde durch eingesetzte Kräfte ein Mayday ausgelöst, nachdem Teile des Daches einstürzten. Dabei wurde ein FA unter den Trümmerteilen eingeklemmt. Sofort rückte ein weiterer Atemschutztrupp ins einsturzgefährdete Gebäude vor. Es gelang ihnen den Kameraden zu befreien und ins Freie zu retten. Die beiden zusätzlich aufgebotenen Fahrzeuge wurden für die Rettung nicht gebraucht.

Quelle: Firehouse.com