- Wohnungsbrand - Rauchexplosion - vier verletzte FA

Bruchsal-Untergrombach, Landkreis Karlsruhe (Baden-Württemberg). Bei einem Wohnungsbrand wurden durch eine Rauchexplosion vier Atemschutzgeräteträger im Innenangriff verletzt. Ein FA erlitt schwere Verbrennungen an den Beinen, er trug keine Überhose. Aufgrund eines vorigen Einsatzes befanden sich diese in der Reinigung.

Handschuhe Flammschutzhaube von links Flammschutzhaube von rechts Baumwollhose mit Hautresten Verbrannte Jacke von hinten Jacke von vorne Visier und Nackenleder

Weitere Informationen und Bilder finden Sie unter www.feuerwehr-untergrombach.de (Aktuelles).

Der Abteilungskommandant Jürgen Riehl veröffentlichte in der Brandhilfe 4/03 (Ausgabe Baden-Württemberg) und in der Brandschutz 4/03 sehr ausführlich den Einsatz und die sich daraus ergebenden Konsequenzen. Zu dem findet sich in der Brandschutz ein Beitrag über Betreuung, Einsatznachsorge und Krisenintervention. Herr Riehl referierte u. a. im Rahmen des Osnabrücker Praxisseminar "Notfalltraining Atemschutz" am 07. September 2003.